Physiotherapie und Pilates Studio in Kestenolz

Functional Training









Die Fusion der Pilatesmethode mit Funktionellem Training trifft den Puls der Zeit!














image-7960314-4.w640.jpg







image-7960338-2.jpg




image-7960404-7b0cdc7f69e548a89baf7e1e615f76ea.jpg









Funktionelles  Training hat zum Ziel, Athleten sowie Gesundheitssportler ihren Anforderungen entsprechend auf die Ausübung einer Sportart bzw. den Alltag optimal vorzubereiten.

Die geforderte Mehrgelenkigkeit und Stabilisations-
arbeit macht klar, weshalb die Übungen losgelöst von klassichen Kraftgeräten ausgeführt werden. Die
TeilnehmerIn lernt dadurch, den eigenen Körper mit oder ohne Zusatzlast in verschiedenen Positionen zu stabilisieren, auszubalancieren und damit auch reaktionsbereit zu bleiben.

Stabilität und Mobilität sind gleichermassen von hoher Bedeutung. Es geht um kontrollierte Bewegungen, einen guten Bewegungsradius und genügend Haltungs- tonus in den geforderten Körperabschnitten. Für effiziente Bewegunsmuster  müsssen bestimmte Körperabschnitte stabil sein, um so in anderen Abschnitten Mobilität und Kraftentwicklung zuzulassen.

Ein genau abgestimmtes Mass an Stabilität und Mobilität ist die Grundvoraussetzung für harmonische Bewegungen und einen schmerzfreien Alltag.






Alltags- sowie eben sportspezifisch wird einerseits im "Circuit"-Stil trainiert oder bestimmte Positionen werden bewusst etwas länger gehalten.

So dürfen Sie in meinen PILATES Lektionen nebst klassichem PILATES, was die optimalen Voraus-setzungen schafft, funktionelle sowie myofasciale Trainingsinhalte erwarten.







Heidi Bürgi-Bobst